Die Vorteile

Die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten des Bioheatplus sind so vielfältig, dass wir Ihnen hier nur einen Überblick geben können. Falls Sie sich – mit Ihren Wünschen und Vorstellung – nicht wiederfinden: wir beraten Sie gerne individuell. Nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice oder unser Kontaktformular.

IHRE Bioheatplus-PLUSPUNKTE ALS

• Überall einfach und selbst zu installieren
• Kostenersparnis bei Neuinstallation gegenüber herkömmlichen Heizsystemen bis zu 70%
• Isolationseffekt durch Raumhüllenerwärmung
• keine Wärmebrücken, keine feuchten Wände, keine Schimmelbildung
• idealer Ersatz für Nachtspeicherheizungen

• Erhöhung des Eigenverbrauches
• Die wärmespeichernde Raumhülle fungiert als „Stromspeicher“
• Steuerung der Raumaufheizung durch PV-Anlage (Homemanagement)
• Mit Batteriespeichern größtmögliche Eigenstromnutzung
• Heizen fast zum Nulltarif

• Stromkostenersparnis bis zu 60%
• Die unwirtschaftlichen Nachtspeicherheizungen einfach austauschen
• Vorhandene Leitungen nutzen
• Mehr Platz im Raum
• Angenehmes und gesundes Raumklima
• Selbstmontage ohne Probleme

• Große Energie- und Kostenersparnis
• Nutzung günstiger Stromtarife für Gewerbekunden
• Temperatur- und Kostenkontrolle
• Büros können punktuell beheizt werden
• gezielte Wärme nur an den besetzten Arbeitsplätzen
• angenehmes Raumklima
• Allergiker freundlich durch Verminderung der Luftverwirbelung
• Wohlfühlfaktor für Angestellte erhöht die Produktivität und vermindert Krankenstand

• Ersparnis bei den Installationskosten von bis zu 70%
• keine Erschließungskosten für Gas, kein Platzbedarf für Heizungsanlage, Brennstofflagerraum etc.
• kein Schornstein notwendig, keine Kosten für Schornsteinfeger
• kein Verlegen von Heizungsrohren
• Platzersparnis durch Wegfall der Heizkörper
• Einfache Installation in Eigenleistung – nur Steckdose notwendig
• keine Wartung, keine späteren Reparaturen
• mit dem eingesparten Geld kann eine Anlage zur Erzeugung von Erneuerbarer Energie erworben werden
• In Verbindung mit einer Solarthermie- und/oder Photovoltaikanlage ist eine Selbstversorgung von bis zu 80% möglich und die Vorgaben der EnEV und EEWärmeG können leichter erfüllt werden

• keine Erschließung von Gas, kein Lagerraum für Brennstoff notwendig
• einfache Eigeninstallation – geringe Investitionskosten
• kein Einfrieren von Wasserleitungen durch Frostschutzeinstellung
• Wärme schon beim Eintreffen
• Isolationseffekt bei schlecht gedämmten Häusern durch Wärmepuffer der Wände
• Wohlfühlfaktor unterstützt den Erholungseffekt

• Nutzung günstiger Stromtarife oder der eigenen Photovoltaikanlage
• Temperatur- und Kostenkontrolle
• Ställe können punktuell beheizt werden
• als Heizsystem in der Geflügel- und Schweinezucht
• große Energieersparnis gegenüber herkömmlichen Systemen

• keine zentrale Heizkostenabrechnung – kein Streit mit Vermieter
• Selbstbestimmung und Kostenkontrolle
• Wohlfühlfaktor Sonnenwärme im Winter
• keine feuchten Wände und damit keine Schimmelbildung durch Erwärmung der Raumhülle
• Energie- und Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Heizsystemen von bis zu 60%

• kostengünstige Installation ohne Umbauarbeiten
• Energie sparender und damit kostengünstiger Betrieb für die Mieter
• keine Heizkostenabrechnungen = weniger Verwaltungsaufwand – weniger Streit mit den Mietern
• Keine Wartung, kein Schornsteinfeger, keine Reparaturen
• Allergikerfreundlich durch Minimierung der Luftzirkulation
• keine feuchten Wände und damit keine Schimmelbildung
• keine Gefahr von Rohrbrüchen im Heizsystem
• zufriedene Mieter in Wohnungen mit Wohlfühlklima